Thoughts behind Victor

This post is also available in: Englisch

Victor vermittelt eine unmissverständliche Aussage, die gepaart mit ballernden Riffs und treibenden Rhythmen zum Kämpfen einlädt. Doch zu Beginn eines jeden Kampfes steht die Vorbereitung an. In unserem Fall startet der Song mit ruhigen Gitarrenklängen. Die gesprochenen Wörter zielen auf Meditation ab. Finde dein Selbst, um ungeahnte Kräfte zu entdecken und sie im Kampf zu entfesseln. Die sanfte Steigerung der musikalischen Elemente lässt vermuten, dass die Ruhe ein baldiges Ende finden wird. Und schon befinden wir uns mitten im Gefecht.

Der Song prescht vorwärts und vermittelt das Gefühl geradewegs in eine Schlacht zu reiten. Sicherlich wissen wir vorher nicht, ob wir als Sieger oder Verlierer aus dem Kampf gehen, doch prinzipiell können wir nur gewinnen. Ziehen wir mit einer Niederlage vom Feld, so können wir daraus lernen und stärker oder schlauer als vorher wieder aufstehen. Siegen wir, so können wir stolz sein, jedoch im Hinblick, dass die nächste Herausforderung schon auf uns wartet.

Generell besteht das komplette Leben aus einer Reihe von Kämpfen oder Herausforderungen, welche immer wiederkehren werden, bis es sein Ende nimmt. Bleib deswegen nie nach einem Kampf liegen, sonst gibst du dich selbst auf. Nutze deine Fähigkeit daran zu wachsen. Verlustängste können Illusionen sein, die uns blenden und somit schwach machen. Das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten lässt uns über unseren Ängsten stehen. Wir haben nicht die Wahl, ob wir kämpfen möchten. Wir haben die Wahl, ob wir siegen oder verlieren möchten. Unsere bestrittenen Kämpfe formen uns und machen letztendlich jeden von uns aus.


Lyrics

Asinis Band - Victor - Thoughts Behind
Share:

Leave a Reply

© 2020 by Asinis. All Rights Reserved.